Depressionen


Hausmittel
:
Mein heißester Tipp: Unternehmen Sie etwas! Was Sie tun ist eigentlich egal. Hauptsache Sie werden aktiv. Machen Sie einen Spaziergang, drehen ein paar Runden mit dem Fahrrad, besuchen einen alten Freund, oder Sie lesen ein schönes Buch. Aber setzen Sie sich nicht vor den Fernseher; das versteht man nicht unter Aktivität! In akuten Fällen suchen Sie unbedingt einen Arzt auf!

Zusatzinformationen
:


Autor: Mamamia


Bewertung:
4.36 basierend auf 11 Stimmen

... 
(0.00/10)

Am 27 Sep 2013 schrieb Gast:
Da hast du schon recht - ein depressiver Mensch sucht sich keine Hilfe. Ich glaube aber, dass Mamamia einfach eine "allgemeine Lustlosigkeit" gemeint hat, die uns alle hin und wieder befällt;
Dumm 
(2.00/10)

Am 27 Sep 2013 schrieb Gast:
Eine noch dümmere Anleitung kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Ein Mensch, der depressiv ist, kann sich zu nichts aufraffen und braucht dringend die Hilfe eines Facharztes!
Kokolores 
(10.00/10)

Am 12 Sep 2013 schrieb Paula:
Ich denke auch, dass Mamamia hier eher Tipps gibt für jemanden, der gerade einen schlechten Tag hat.
Depressive Menschen leiden u.a. unter Antriebslosigkeit. Sich auf das Fahrrad zu schwingen oder andere Unternehmungen sind einem wirklich depressiven Menschen kaum möglich.
Depression 
(10.00/10)

Am 13 Jan 2013 schrieb Stern:
Mamamia hat schon recht, mit einer Depression ist es allerdings sehr schwer etwas zu untenehmen. Ich hatte das große Glüch, dass smich mein Mann immer wieder "mitgezerrt" hat. Ich hatte die Depression über 6 Jahre 7nd mit Hilfe meiner Neurologin und einem Therapeuten Habe ich es Geschafft. Es kommen natürlich von Zeit zu Zeit immer mal wieder kleinere Depressionen, doch ich habe nach so vielen Jahren gemerkt, das mir Ablenkung gut tut. So z.B. gehe ich in die Stadt mal nen kaffee trinken o.ä. Also immer etwas unternehmen auch wenn es schwer fällt.

Kategorie: Nerven