Schweizer Hightech-Serum hilft gegen Altersflecken

 

Salzburg (pts008/02.09.2013/10:00) - Nicht nur alte Menschen sind betroffen: Die sogenannten Altersflecken treten oft schon ab Mitte Dreißig auf. Obwohl harmlos, werden sie häufig als störend und unästhetisch empfunden. Immer mehr Menschen suchen daher nach Wegen sie wieder loszuwerden. Angeboten werden teilweise teure und aufwendige Verfahren wie Lasertherapie und Stickstoffvereisung. Der Schweizer Kosmetikspezialist Louis Widmer hat nun eine deutlich angenehmere und kostengünstigere Lösung entwickelt: das Hightech-Serum Pigmacare® Skin Tone Balance.

Pigmentablagerungen durch Sonnenexposition

Altersflecken entstehen durch vermehrte Ablagerungen des Pigments Lipofuszin in der Lederhaut. Sie sind gutartig, meist bräunlich, einige Millimeter bis Zentimeter groß und befinden sich flach auf Hautniveau. Meist treten sie im Gesicht, am Handrücken oder an den Unterarmen auf. "Dennoch sollte man sie regelmäßig vom Hautarzt kontrollieren lassen", rät Dr. Hans-Jürg Furrer, Forschungsleiter bei Louis Widmer. "Manchmal sind Altersflecken einer bestimmten Form des schwarzen Hautkrebses ähnlich. Unterscheiden kann das am besten der Facharzt."

Schuld an den unschönen Pigmentablagerungen ist die Sonne. Altersflecken treten daher auch verstärkt an Körperteilen auf, die besonders häufig der Sonne ausgesetzt sind. Rauchen, Alkohol und ungesunde Ernährung sowie manche Medikamente können zusätzlich zu ihrer Entstehung beitragen.

Serum für ebenmäßige Haut

Kosmetikstudios und spezialisierte Hautärzte verdienen mittlerweile gut daran, die Pigmentflecken mit Hilfe von Laser- und anderen Spezialbehandlungen wieder zu entfernen. Einfacher und preiswerter geht das mit dem neuen Pigmacare® Skin Tone Balance von Louis Widmer. Das Hightech-Serum hellt die Haut auf und reduziert Rötungen und Tönungen. Das Resultat ist ein gleichmäßiger und strahlender Teint. Erzielt wird dieser vor allem durch die Wirkstoffe Niacinamine (Vitamin B3), Tocopheryl Acetat (Vitamin E), Ascorbyl Glucoside (Vitamin C) sowie verschiedene Antioxidantien.

Pigmacare® Skin Tone Balance wird nach der Reinigung auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Danach wird die übliche Tages- bzw. Nachtpflege angewendet. Nach acht Wochen kommt es zu einer deutlichen Aufhellung. Um neue Pigmentflecken zu vermeiden, raten die Experten von Louis Widmer dazu, vor allem an sonnenexponierten Stellen wie im Gesicht, am Dekolleté und an den Händen tagsüber Produkte mit hohem UV-Lichtschutzfaktor zu verwenden.

Pigmacare® Skin Tone Balance ist ab 3. September 2013 mit und ohne Parfüm zu einem Preis von Eur 29,90 (unverbindlicher Apothekenverkaufspreis) in allen Apotheken erhältlich.

Über Louis Widmer
Der Kosmetikhersteller Louis Widmer wurde 1960 in der Schweiz gegründet und wird nach wie vor als Familienunternehmen geführt. Heute ist Louis Widmer eine internationale Firma mit mehr als 250 Mitarbeitern, eigenen Tochtergesellschaften in fünf und Kooperationen in 15 weiteren Ländern. Der Sitz der österreichischen Niederlassung befindet sich in Salzburg. Die Produkte werden seit Jahrzehnten in den Laboratoires Louis Widmer in Schlieren bei Zürich hergestellt. Das Unternehmen setzt auf höchste Qualität, bestmögliche Wirksamkeit und optimale Verträglichkeit für die Haut. Weitere Informationen und Bestellung von Produktproben unter http://www.louis-widmer.at

Information:
Mag. Sonja Warter MSc
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
01/402 48 51-172

(Ende)

Aussender: LOUIS WIDMER GmbH
Ansprechpartner: Mag. Sonja Warter MSc
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43-1-402 48 51-172
Website: www.louis-widmer.at

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20130902008 ]
[ Fotos: http://www.pressetext.com/news/media/20130902008 ]