Senfpflaster bei Lungenproblemen wie Bronchitis, Schleimansammlungen in den Lungen


Hausmittel
:
Senfpflaster werden angewendet: - bei Lungenproblemen wie Bronchitis, Schleimansammlungen in den Lungen, Husten und Asthma. Das Pflaster kann gleichzeitig oder abwechselnd auf Brust/Lunge und Rücken angewendet werden. - zum Lösen von Verspannungen und Verhärtungen im Nacken- und Schulterbereich (um den Blutkreislauf wieder anzuregen) - bei rheumatischen Schmerzen - bei Menstruationskrämpfen Information und Hintergrund Das Senfpflaster ist im fernen Osten wie auch im Westen als traditionelles Heilmittel bekannt und bildet eine gute Alternative zur Ingwerkompresse. Senf stimuliert den Blutkreislauf und löst Stagnationen in den Organen oder Geweben die behandelt werden.

Zusatzinformationen
:
Vorbereitung Sie benötigen für die Anwendung des Senf-Pflasters: - Senfsamen, Senfmehl oder einfachen Senf - weißes Mehl - Mörser und Stößel - Papiertücher oder Wachspapier - zwei Baumwollhandtücher Zubereitung Senfkörner zermahlen um eine Handvoll Senfpulver zu erhalten (oder die Menge Senfmehl oder einfachen Senf verwenden). Bei der Behandlung von Kindern den gleichen Teil weißes Mehl beimengen. Nun fügen Sie langsam warmes Wasser zu, während Sie stetig in eine Richtung rühren (wichtig!). Es entsteht eine dickflüssige Creme. Tragen Sie die fertige Paste auf ein Papiertuch oder ein Stück Wachspapier auf (es sollte die doppelte Größe wie der zu behandlende Bereich haben), schlagen Sie die andere Hälfte darüber und falten Sie die Ränder ein, damit die Paste nicht auslaufen kann. Anwendung - Den zu behandelnden Bereich mit einem Baumwolltuch bedecken - Das Senfpflaster wird darauf platziert und mit einem zweiten Baumwolltuch (vorher anwärmen) bedeckt - Das Pflaster nicht direkt auf die Haut legen (um Verbrennungen zu vermeiden) Nach einiger Zeit der Anwendung bemerken Sie, dass das Pflaster immer heißer wird. Das Pflaster sollte aufgelegt bleiben, bis si

Autor: Hara Shiatsu


Bewertung:
0 basierend auf 0 Stimmen